Redaktion

LKW-Wochenendfahrverbot – Sommerregelung

Laut Information des AWC Budapest tritt mit dem 1. Juli die Sommerregelung des Wochenendfahrverbots für Schwertransporte (über 7,5 t) in Kraft.

D.h. das Fahrverbot fängt Samstags bereits um 15:00 Uhr an und endet Sonntags um 22:00 Uhr.

Redaktion

Ferienreiseverordnung 2015 liegt vor

Wie in den Jahren zuvor gelten in Deutschland ab 4. Juli 2015 wiederum während der Ferienreisezeit an allen Samstagen der Monate Juli und August 2015 zusätzliche Lkw-Fahrverbote auf den stark frequentierten Autobahnen und Bundesstraßen. Gegenüber den Vorjahren konnten die Verbotsstrecken in diesem Sommer weiter reduziert werden.

weiterlesen

Redaktion

Positive Entwicklung im Carnet TIR Streit

Nach der Ankündigung des Russischen Föderalen Zolldienstes vom 10.06.2015 hinsichtlich der Wiederanerkennung von TIR-Carnets in der Russischen Föderation wurden letzte Woche insgesamt 34 Zollstellen bestimmt, an welchen das TIR-Carnet offiziell wieder anerkannt wird.

weiterlesen

Redaktion

Norwegen führt Mindestlohn per 1. Juli 2015 ein!

Am 28. Mai 2015 wurde die neue Vorschrift über „Allmenngjøring av tariffavtaler for godstransport på vei“ (Bekanntmachung von Kollektivverträgen für den Straßengütertransport) verabschiedet, welche für sowohl norwegische als auch ausländische Fahrer gültig ist. Bereits am 1. Juli 2015 tritt die Vorschrift in Kraft.

weiterlesen

Redaktion

Schließung der Zollstelle Terminal Wels zum 1.1.2016

Die dem Zollamt Linz Wels zugeordnete Zollstelle Terminal Wels, 4600 Wels, Terminalstraße 100, wird gem. § 18 Abs. 2 der Verordnung des Bundesministers für Finanzen zur Durchführung des Abgabenverwaltungsorganisationsgesetzes 2010, BGBl. II Nr. 110/2013 (AVOG-DV 2010), mit Ablauf des Jahres 2015
geschlossen.

weiterlesen

Redaktion

Suspendierung des Wochenendfahrverbotes

Wir wurden vom AWC Budapest darüber informiert, dass das Wochenendfahrverbot für Schwertransporte in Ungarn für dieses Wochenende (13.-14. Juni 2015) wegen der extremen Hitze suspendiert wurde.

In dieser Periode dürfen auch Schwerlastwagen (über 7,5 Tonnen) auf den öffentlichen Straßen Ungarns ohne Begrenzung (natürlich unter Einhaltung der Fahr- und Ruhezeiten) verkehren.