Redaktion

Studie bestätigt: Lkw-Maut ist in Österreich um mindestens 25 Prozent zu hoch

Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der WKÖ, fordert eine Senkung der Mauttarife, denn diese seien „ein wichtiger Standortfaktor“.

Wien (OTS) – „Das derzeitige Mautsystem für Lkw und  Busse ist f ern abvon Transparenz und Kostenwahrheit“, kritisiert Alexander Klacska,Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Er fordert eine schrittweise Senkung der Mauttarife für Lkw um mindestens 25 Prozent, bei Bussen sollte die Maut nochmals um 12 Prozent niedriger sein. Denn dass die Maut auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen seit Jahren zu hoch ist, bestätigt eine Prognos-Studie, die die Bundessparte Transport und Verkehr gemeinsam mit dem der Fachverband für das Güterbeförderungsgewerbe und der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) in Auftrag gegeben hat.

weiterlesen

Redaktion

Fahrverbotskalender 2018

Der Fahrverbotskalender 2018 wurde am 27.3.2018 veröffentlicht. Damit werden zusätzliche Fahrverbote für Lastkraftwagen mit mehr als 7,5 t hzG in den Sommermonaten und rund um die Feiertage geregelt.

weiterlesen

Redaktion

VIALTIS Information: Die Zukunft ist jetzt: 1 Mautgerät für 7 Länder (Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Polen, Belgien)

VIALTIS Telepass SAT: Die Maut mit nur einem Gerät bezahlen in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Polen und das KCS System in Belgien

Mit nur einem Gerät können Sie nun in folgenden Ländern die Maut bezahlen: Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Polen (A4 Abschnitt) und das KCS System in Belgien! Das Gerät heißt TELEPASS SAT.

weiterlesen