Die TIR-EPD-Applikation (kann vom Transportunternehmer für die Voranmeldung bei den Eingangs- und Bestimmungszollämtern in 34 Staaten benutzt werden) wurde am 14. November 2017 erfolgreich in das Zollsystem in Kasachstan, ASTANA-1, integriert und ist nun für alle kasachischen Zollstellen anwendbar.

Wir erhielten weiters vom kasachischen Verband KAZATO die Information, dass ab dem 30. November 2017 die Verwendung der TIR-EPD-Applikation für die Übermittlung von Vorabinformationen für alle Waren erforderlich ist, die im Rahmen des TIR-Verfahrens über eine kasachische Zollstelle nach Kasachstan transportiert werden.

Weitere Informationen über TIR-EPD finden Sie auf unserer Website: http://www.aisoe.at/gueterverkehr/carnet-tir/tir-epd/

Um sich bei TIR-EPD anzumelden wenden Sie sich bitte an die AISÖ – office@aisoe.at.

Die Internetadresse des IRU-Programmes lautet: https://www.tirepd.org. Sobald Sie registriert sind, können Sie kostenfrei Ihre Carnet TIR Daten über das IRU-Programm an das jeweilige Zollamt senden.