TIR EPD

Die TIR-EPD-Applikation kann vom Transportunternehmer für die Voranmeldung bei den Eingangs- und Bestimmungszollämtern in 33 Staaten benutzt werden.

Nach einer Vorgabe der Europäischen Union wird das Carnet TIR-Verfahren in den Mitgliedstaaten der EU seit dem 01.01.2009 im Rahmen des NCTS IT-gestützt abgewickelt. Deshalb müssen die Carnet TIR-Daten innerhalb der EU vom Carnet TIR-Inhaber elektronisch an die Abgangs- bzw. Eingangszollstelle (in die EU) geschickt werden.

Mit TIR-EPD können die Zollbehörden sicherstellen, dass eine Voranmeldung voneinem zugelassenen Carnet TIR-Inhaber eingereicht wurde und dass das Carnet TIR gültig ist.

TIR EPD Login
TIR EPD Login

Dieser Austausch von Vorab-Information erleichtert die Risikoanalyse bereits vor Ankunft und macht die Grenzübergänge einfacher, sicherer und schneller.

Zur Zeit kann die TIR-EPD-Lösung in folgenden Ländern angewendet werden:

  • Afghanistan, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Iran, Italien, Kasachstan, Kirgistan, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Weissrussland.

Die Internetadresse des IRU-Programmes lautet: http://www.tirepd.org

Das IRU-Programm steht in verschiedenen Sprachen (deutsch, französisch, englisch etc.) zur Verfügung. Sie können sich mit Ihren Zugangsdaten auf dieser Internetseite anmelden und die gewünschte Sprache auswählen.

TIR EPD Userbereich
TIR EPD Userbereich

Das Programm wird anschließend in der ausgewählten Sprache angezeigt. Nach der Registrierung können die TIR-Daten über das TIR-EPD-Programm an das EU-Zollamt übermittelt werden.

Neue EPD anlegen
Neue EPD anlegen

Vorteile der TIR-EPD-Applikation der IRU

Mittels der EPD Applikation können TIR-Inhaber ihre elektronischen Vorausanmeldungen gratis an die Zollbehörden in verschiedenen Ländern senden. Mittels TIR-EPD-System können die Zollbehörden bestätigen, dass die Vorausanmeldung übermittelt wurde und das Carnet TIR gültig ist. Dieser Datenaustausch erleichtert die vorgängige Risikoanalyse und ermöglicht so einen einfachen, sicheren und raschen Grenzübertritt.

Für den Transportunternehmer bietet die TIR EPD-Applikation

  • Gratisservice
  • Vertrauliche Behandlung der Handelsdaten
  • Zugriff von überall (Büro, PC, Laptop) durch Internetverbindung
  • mehrsprachige Programmoberfläche
  • Die Carnet TIR-Inhaber sollen in die Lage versetzt werden, künftig mit allen EU-Zollbehörden zu kommunizieren.

Für die Zollbehörden bietet die EPD-Applikation

  • Garantie betr. die elektronische Datenvoranmeldung eines zugelassenen Absenders
  • Kontrolle der Gültigkeit des TIR-Heftes während der Vorausanmeldung
  • Vorauslieferung der Daten für eine vorgängige Risikoanalyse
  • Vereinfachung der Zollarbeit dank der elektronischen Verarbeitung
Greenlanes